Die Spanien Ökonomie
am Kiosk und im Abo
Unternehmen
Züge überholen
Flugzeuge
Tourismuskrise
Eduardo Zamorano
im Interview
Investment
Kampf gegen die Schuldenlast

Nachrichten-Archiv

Suche
Nachrichten-Rückblick
Balearen Wirtschaft
Das Wetter
Satelliten-Foto
Vorhersage für morgen
Die Börse
Der aktuelle Stand
Business-Forum
Zurück zur Home Page
Zurück zur Home Page
Die deutschsprachige
Wirtschaftszeitung
für Spanien
Español

Die Spanien Ökonomie ist das erste deutschsprachige Medium, das ausschließlich über die spanische Wirtschaft, Politik und Kultur informiert. Unsere Zielgruppe sind Unternehmer, Entscheider und Investoren, sowohl in Deutschland als auch mit Erst- oder Zweitwohnsitz in Spanien. Die Printausgabe wird in beiden Ländern an ausgewählten Kiosken (Flughäfen, Bahnhöfe, Verkaufsstellen internationaler Presse) sowie im Abonnement vertrieben. Die Startauflage beträgt 31.000 Exemplare.

Wir verschaffen Einblick in die spanische Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Lebensart. Unsere Themen sind:

Investitionen und Anlagemöglichkeiten
Geschäfts- und Allianzpartner
Die Rolle Spaniens als Bindeglied und Brücke zu den lateinamerikanischen Märkten
Die Entwicklung der New Economy
Alles was Spanien lebenswert macht, auf Reisen oder als festes Lebensumfeld: seine Weine, die hervorragende Küche, Reise- und Ausflugsziele, feine Hotels, Mode - kurz: La Buena Vida
Die Spanien Ökonomie ...

... ist das passende Werbemedium für Firmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen auf dem spanischen Markt zuhause sind. Denn unser redaktionelles Umfeld bietet dem Leser fundierte und spezialisierte Information auf Deutsch über Spanien. Ihre Firma bietet unserem Leser die Kontakte und Dienstleistungen, die er sucht.

... bietet das know how für zwei eng verwobene Märkte der EU von heute. Laut dem Institut für Aussenhandel Icex ist Deutschland das zweitwichtigste Exportland Spaniens, für die deutschen Exporteure steht Spanien an neunter Stelle. Nicht nur Güter und Dienstleistungen - unsere Leser und ihr Geld bewegen sich auch: Die Mehrzahl der neuen deutschen Residenten in Spanien sind heute zwischen 24 und 44 Jahre alt. Sie arbeiten, unternehmen und investieren. Was die Herkunft ausländischen Kapitals angeht, das an Spaniens Börsen investiert wird, steht Deutschland laut Icex auf Platz zwei hinter Luxemburg.

... bietet ihren Lesern die Chance, Spanien als Insider zu genießen. Denn während die Sonne allen 430.000 Deutschen gleichermaßen scheint, die hier bereits ihren Erst- oder Zweitwohnsitz in einer eigenen Immobilie haben, so ist "La Buena Vida" bislang denjenigen vorbehalten, die sich in Spanien bereits zu bewegen verstehen. Doch unsere Leser kommen längst nicht mehr als Touristen, sie wollen sich hier zuhause fühlen. Die Spanien Ökonomie bietet das redaktionelle Umfeld, damit sie sich diesen Wunsch erfüllen können.

 

Wir über uns

Der Verlag Editora Sur de Economía, S.L., wurde im Februar 2001 gegründet. Verlagsziel ist die Veröffentlichung des ersten deutschsprachigen Wirtschaftsmediums über Spanien, das parallel als Online-Zeitung und Printmedium konzipiert ist. Inhalte sind die spanische Wirtschaft, Politik, Kultur und Lebensart.

Die Editora Sur de Economía hat ihren Sitz zunächst in Madrid und Palma. Im Zuge der Vertiefung unserer regionalen Inhalte sind weitere Ausgaben für Katalonien, die Costa Blanca und Andalusien geplant.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: ese@spanienoekonomie.com

Editora Sur de Economía, S.L.
Paseo Mallorca, 14 A – entresuelo 2° C
07012 Palma de Mallorca
Tel.: +34 971 22 92 54
Fax: +34 971 21 33 91

Download der Anzeigentarife hier

Flavio Cannilla und Thomas Hirsch

Seitenanfang

Empfehlen Sie diese Seite weiter!

Nachrichten-Rueckblick · Das Wetter: Satelliten-Foto · Wetter-Vorhersage
Börse: aktueller Stand · Business-Forum
Kontakt · Home


Diese Seite ist optimiert für Internet Explorer 5.5 unter Windows Me/2000
sowie für eine Bildschirm-Auflösung von 800 x 600 Pixel
Copyright ©2001 Spanien Ökonomie